HauptfeldSportwetten erfreuen sich großer Beliebtheit, der Trend setzt sich immer weiter fort. Die Beliebtheitsskala wird von

  • Fußballwetten,
  • Tenniswetten
  • und Eishockeywetten

angeführt, Livewetten werden besonders gern platziert. Wetten auf Radsport stehen weiter unten, wenn es um die Beliebtheit und die Popularität geht, daher werden sie nicht von allen Online-Wettbüros angeboten. Zumeist stehen die Radsportwetten als Langzeitwetten und als Vorauswetten zur Auswahl, doch werden sie zum Teil auch als Livewetten angeboten. In jedem Jahr finden verschiedene Radsport-Ereignisse statt, das vielleicht bekannteste ist die Tour de France. Verschiedene Sportwettenanbieter haben Radsportwetten in ihr Programm aufgenommen, sie bieten bereits Langzeitwetten auf Gesamtsieger an, doch können Sie auch ganz normale Vorauswetten auf die verschiedenen Ereignisse während eines Rennens und Livewetten im Radsport platzieren. Mit der Wahl des richtigen Wettanbieters und mit einer guten Vorbereitung können Sie mit den Livewetten erfolgreich sein.

Livewetten im Radsport – Spannung pur

Livewetten im Radsport erfreuen sich großer Beliebtheit, denn sie versprechen Spannung. Diese Livewetten können auf eine Etappe abgeschlossen werden. Während einer Etappe kann viel passieren, einem Fahrer können die Kräfte ausgehen, er fällt weit zurück und hat keine Chance mehr, unter die Besten einer Etappe zu kommen. Das ist besonders dann der Fall, wenn Sie darauf gewettet haben, dass dieser Fahrer vielleicht die aktuelle Etappe gewinnt. Ebenso können Fahrer stürzen und zu einem völlig anderen Ausgang eines Rennens beitragen. Kann ein Fahrer nach einem Sturz nicht mehr weiterfahren, dann ist sein Traum, zu den Besten zu gehören, zerplatzt, ebenso ist Ihre Wette verloren, wenn Sie auf diesen Fahrer gewettet haben. Andere Fahrer haben dann die Chance, an die Spitze zu gelangen. Auch dann, wenn der Fahrer, auf den Sie gewettet haben, dass er die Etappe gewinnt, stürzt und wieder weiterfahren kann, hat das Auswirkungen auf den Ausgang der Etappe, denn er wird es kaum schaffen, wieder aufzuholen. Das führt bei den Livewetten auf Radrennen dazu, dass sich während einer Etappe die Quoten ständig ändern. Die Quoten für den Favoriten steigen an, wenn er gestürzt ist und wieder weiterfährt oder wenn er von anderen Fahrern überholt wird, denn es ist nun weniger wahrscheinlich, dass er die Etappe für sich entscheiden wird. Um einen möglichst hohen Gewinn zu erzielen, sollten Sie die Quoten, die während der Etappe angezeigt werden, im Auge behalten und dann Ihre Wette platzieren, wenn die Quote möglichst hoch ist. Es gilt dabei, die Situation richtig einschätzen zu können. Bietet ein Online-Buchmacher für die Livewetten im Radsport einen Livestream an, dann sollten Sie ihn nutzen. Der britische Buchmacher Bet365 bietet kostenlose Livestreams auch für unterwegs per App an, er hat auch zumeist das größte Angebot an Livewetten im Radsport. Verschiedene Rennen und Etappen werden auf Sportkanälen im TV übertragen, darüber sollten Sie sich informieren, wenn Sie Livewetten auf Radrennen platzieren möchten. Sie sollten sich die Etappe im TV anschauen und verfolgen, um dann im richtigen Moment Ihre Livewette abzugeben.

Das Angebot an Livewetten im Radsport

RadsportDas Angebot an Livewetten auf Radrennen unterscheidet sich bei den verschiedenen Online-Wettbüros, Sie können die Livewetten häufig als

  • Wette auf Gesamtsieger der Etappe/li>
  • Wette auf besten Bergfahrer der Etappe
  • Head-to-Head-Wetten auf Fahrer
  • Head-to-Head-Wetten auf Teams

platzieren. Die Livewetten auf den Gesamtsieger einer Etappe versprechen besonders viel Spannung, denn eine Etappe ist durch verschiedene Herausforderungen gekennzeichnet, die für die einzelnen Fahrer ganz unterschiedlich zu meistern sind. Sie können bei verschiedenen Wettanbietern nicht nur auf einen Fahrer als Gesamtsieger einer Etappe wetten, sondern auch Wetten auf ein Team als Etappensieger sind teilweise möglich. Nicht immer ist klar ersichtlich, wer als Gesamtsieger der Etappe ins Ziel fahren wird, denn es kann passieren, dass Fahrer, die weiter hinten liegen, zum Ende einer Etappe noch zu Höchstleistungen auflaufen. Verschiedene Fahrer sind dafür bekannt, dass sie ihre Kräfte zum Anfang der Etappe noch schonen wollen. Bei den Head-to-Head-Wetten müssen Sie nur auf zwei Fahrer oder zwei Teams wetten, die sich ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen liefern, dabei ist es völlig unwichtig, wie die anderen Fahrer oder Teams fahren. Die Head-to-Head-Wetten können Sie innerhalb einer Etappe auf mehrere Paarungen abgeben, die Auswahl an Paarungen ist bei den Wettanbietern ziemlich groß. Es handelt sich dabei immer um ähnlich starke Fahrer und ähnlich starke Teams, die dafür bekannt sind, sich Kopf-an-Kopf-Rennen zu liefern. Diese Wetten können als Livewetten sehr spannend sein, denn während einer Etappe können sich die beiden Fahrer mehrmals überholen. Die Quoten für die beiden Fahrer ändern sich dabei ständig. Die Chancen, eine solche Wette zu gewinnen, liegen ungefähr bei 50 Prozent. Möchten Sie kein Event verpassen, um Livewetten abzuschließen, werden die verschiedenen Events, auf die Livewetten möglich sind, rechtzeitig angekündigt.

Wichtige Radsport-Events, auf die gewettet werden kann

Die Livewetten im Radsport werden auf verschiedene Radsport-Events angeboten, dabei können Sie auf die Tour de France, den Giro d’Italia, die Vuelta a Espana, auf Lüttich – Bastonne – Lüttich oder Fleche Wallonne wetten, doch werden die Livewetten auch auf verschiedene Tagesrennen angeboten. Die Tour de France ist das bekannteste und beliebteste Event, auch der Giro d’Italia ist beliebt, nicht zu vergessen sind natürlich die Vuelta und die Weltmeisterschaft. Auf diese wichtigen Events haben viele Online-Buchmacher Wetten im Programm. Weniger bekannte Events wie die Vuelta a Espana, die Tour de Romandie oder Lüttich – Bastonne – Lüttich, das älteste Radrennen, haben nur die großen Buchmacher wie Bet365, William Hill oder Ladbrokes im Programm. Neben den großen Events bieten verschiedene Online-Buchmacher Livewetten im Radsport auch auf kleinere Rennen an, beispielsweise auf Eintagesrennen. Jede Tour zeichnet sich durch bestimmte Merkmale aus, die verschiedenen Etappen sind unterschiedlich schwer zu bewältigen, da sie kurvenreich oder auch sehr steil sind. Wurde ein Fahrer beispielsweise bei der Tour de Romandie mehrmals Etappensieger, so kann er beim Giro d’Italia ganz anders abschneiden, da diese Strecken für ihn schwieriger sind. Können Sie die Etappen live verfolgen, dann können Sie sich ein Bild davon machen, wie die Fahrer mit der Strecke fertig werden.

Die Auswahl des richtigen Wettanbieters

Livewetten auf Radrennen werden vor allem von den großen Wettbüros angeboten, beispielsweise von

  • Ladbrokes
  • Bet365
  • William Hill
  • Tipico
  • Betvictor

Zu den Anbietern mit der größten Auswahl an Radsportwetten gehört Bet365, dort sind auch die meisten Livewetten verfügbar. Auf verschiedenen Webseiten können Sie sich informieren, wie es mit dem Angebot an Radsportwetten bei den verschiedenen Buchmachern aussieht, um den richtigen Buchmacher zu finden. Möchten Sie erst in das Wetten einsteigen oder bietet Ihr Online-Wettbüro, bei dem Sie regelmäßig wetten, keine Livewetten im Radsport an, dann sollten Sie sich nach einem anderen Wettanbieter umschauen. Der Wettanbieter-Vergleich im Internet hilft Ihnen dabei, denn er informiert über den Bonus, der zur Begrüßung von Neukunden gewährt wird, und über die durchschnittlichen Auszahlungsquoten. Ein Testbericht liefert Ihnen ausführliche Informationen, dort erfahren Sie auch, ob dort Radsportwetten verfügbar sind. Melden Sie sich bei einem Wettanbieter an, um Livewetten im Radsport zu platzieren, können Sie zur Begrüßung einen Bonus erhalten, den Sie mit Livewetten auf Radsport-Ereignisse umsetzen können. Sie sollten allerdings die Bonusbedingungen beachten, denn nicht bei allen Wettanbietern werden Livewetten auf die Erfüllung der Bonusbedingungen angerechnet. Tipico und Bet365 zeichnen sich nicht nur durch Radsportwetten, sondern auch durch hohe Boni und sehr hohe Auszahlungsquoten aus.

Was Sie bei Livewetten auf Radrennen beachten sollten

Vuelta EspanaMöchten Sie Livewetten auf Radrennen platzieren, sollten Sie sich vorbereiten. Ohne Vorbereitung können Sie zwar gewinnen, doch ist es dann so, als würden Sie ein Los auf dem Rummel kaufen und gewinnen. Um auf Dauer erfolgreich zu sein, sollten Sie sich informieren und sich gut vorbereiten, auch wenn das Zeit in Anspruch nimmt. Nicht immer haben Sie die Möglichkeit, Teile einer Etappe live zu verfolgen, doch Sie sollten sich über den Stand des Rennens informieren. Bei vielen Wettanbietern können Sie sich den aktuellen Stand des Rennens anzeigen lassen, auch ein kostenloser Livestream wird teilweise angeboten. Einige Sportkanäle bieten auf ihren Webseiten ebenfalls den Livestream an. Sie sollten sich informieren, wo Sie die Möglichkeit haben, die Rennen im TV anzuschauen oder einen ganz legalen Livestream zu nutzen. Bevor Sie Ihre Wette abschließen, sollten Sie auch Statistiken auswerten und darauf achten, wie die Fahrer in früheren Radrennen und im aktuellen Rennen gefahren sind. Dabei sollten Sie darauf achten, welche Fahrer häufig Etappensieger wurden, welche Fahrer am häufigsten beste Sprinter wurden und welche Fahrer schon besonders häufig bester Bergfahrer wurden. Das ist bei vergangenen Rennen ebenso wichtig wie bei den vergangenen Etappen des aktuellen Rennens. Sie sollten für das aktuelle Rennen die Nachrichten aufmerksam verfolgen und dann darauf achten, ob einer oder mehrere Fahrer nach einem Sturz wieder weiterfahren konnten und ob sie vielleicht leichtverletzt sind, aber trotzdem fahren können. In diesem Fall sind die Fahrer weniger gut in Form. Erst dann, wenn Sie sich informiert haben und sich auch schon einen Teil der aktuellen Etappe live angeschaut haben, sollten Sie daran denken, Ihre Livewette zu platzieren. Es kommt dabei darauf an, dass Sie die Situation erkennen und sich schnell entscheiden können.

Livewetten im Radsport – gute Alternative zu Fußballwetten

Haben Sie bisher Fußballwetten platziert und suchen Sie zwischendurch nach Abwechslung, dann sind die Livewetten im Radsport das Richtige für Sie. Allerdings sollten Sie sich gut informieren und sollten wissen, welche Fahrer als besondere Favoriten gelten. Das macht Ihnen den Einstieg in die Livewetten einfacher. Sie sollten versuchen, das Rennen live zu verfolgen.

Fotos: (C)Livewetten.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 Livewetten.com