Die Europa League geht in diesem Fußballjahr in ihre 46. Ausgabe, wenn man es seit der Einführung des Wettbewerbs unter dem Vorgängernamen "UEFA-Pokal" zählt. Nicht weniger als 188 Vereine aus ganz Europa nehmen daran teil, ein größerer Teil wird aber nach der Qualifikation schon ausgeschieden sein, wie es zum Beispiel Hertha BSC bereits gegen Bröndby Kopenhagen widerfahren ist. Für alle Freunde von Sportwetten und nicht zuletzt Livewetten bietet die Europa League herrlich viele und auch herrlich exotische Möglichkeiten, seine Wetten zu platzieren. Zwar spielen auch gute Clubs aus den großen Ligen mit, man triff beim Studieren der späteren Gruppenzusammenstellungen aber auch immer wieder mal auf beinahe gänzlich unbekannte Clubs, vornehmlich aus dem Osten und Südosten Europas. Astra Giurgiu oder US Sassuolo Calcio seien dabei für die Ausgabe der Europa League in der Saison 2016/17 genannt, wobei Letzterer immerhin ein - allerdings recht junges - Mitglied der Serie A in Italien ist. Auf der anderen Seite sind naturgemäß auch viele namhafte Clubs in der Europa League vertreten. Für diese Saison seien Manchester United, der FC Schalke 04 oder Inter Mailand genannt, von denen die letzteren beiden diesen Wettbewerb übrigens auch bereits gewannen. Die Zahl der namhaften Clubs wird in der KO-Runde bekanntlich noch einmal größer, da dann die Drittplatzierten der Champions League in die Europa League einsteigen. Doch zum Modus weiter unten noch mehr.
Hol dir einen attraktiven Wettbonus
William Hill
William Hill
  • Riesiges Wettprogramm
  • Rapide Auszahlungen
  • Hohe Wettquoten
  • Top-Kundenservice
Bet at Home
Bet at Home
  • sehr gute Quoten
  • sehr viele Live Wetten
  • guter Bonus
  • sehr schnelle Auszahlungen auch mit PayPal
Sportingbet
Sportingbet
  • sehr guter Bonus
  • keine Sportwetten Steuer ab 3er Kombi
  • sehr gutes Live Wetten Angebot
  • sehr schnelle Auszahlungen

Die „2. Liga“ der international stärksten Clubs in einem Wettbewerb

Zur Zeit ist es noch so, dass man sich rein sportlich für die Champions League qualifizieren muss, es gibt keine Wildcards für diesen Wettbewerb. Heißt auch: Wer das große Ziel verpasst, muss dann mit der Europa League vorlieb nehmen. Wobei diese Formulierung nur für die großen Clubs zutrifft. Für kleinere Clubs wie den FSV Mainz 05, den FC Augsburg oder vor Jahren gar mal Alemannia Aachen ist es schon ein Riesenerfolg, überhaupt einmal europäisch spielen zu dürfen. Oft zwar verbunden mit Leistungseinbrüchen in der Liga, sofern ein Abstieg dann vermieden werden kann, lohnt es sich aber meist doch oft. Die viele – garantiert mindestens 3 – Auswärtsspiel in ganz Europa bieten schließlich Stoff für Legenden, von denen man sich noch Jahre später erzählt. So wird der Fanzusammenhalt gestützt und Identität geschaffen.

All diese Faktoren interessieren den gemeinen Sportwetter aber nicht. Er will im Hier und Jetzt Ergebnisse sehen, sowohl auf dem Platz als auch auf seinem Wettkonto. Und wie oben schon erwähnt, bietet sich die Europa League dafür sehr an. Schon allein wegen der Vielzahl der Spiele in der Hauptrunde dürfte man hier fast immer fündig werden.

Positiv ebenfalls aus Sicht der Freunde von Sportwetten, dass hier viele Paarungen entstehen, bei denen genaue Vorhersagen oft schwierig bis unmöglich sind, einfach weil man die Leistungsstärke der jeweiligen Ligen kaum seriös vergleichen kann. So kommt es immer wieder zu überraschendem Ausscheiden von westeuropäischen Clubs gegen vermeintliche Underdogs aus dem Osten, die sich im Anschluss aber gar nicht als Underdog entpuppen, weil sie weitere größere Clus ausschalten.

Ein Fest für alle, die gerne auf Fußball Wetten abschließen und dabei auch immer mal wieder ein wenig Risiko eingehen wollen.
Dabei müssen die vermeintlichen Underdogs nicht allein aus Osteuropa stammen, selbstverständlich. Wie nicht nur Hertha BSC im Duell mit dem dänischen Vertreter Bröndy Kopenhagen etwas erstaunt feststellen musste.

Europa League

Modus der Europa League in der Saison 2016/17

Der Modus der Europa League ist auch in der Saison 2016/17 immer noch so, wie er seit Einführung der Umbenennung ist. Nach der Qualifikationsphase spielen 48 Clubs in der Gruppenphase in Vierergruppen zusammen. Hier scheiden, anders als in der Champions League, die beiden Letztplatzierten aus. Die ersten beiden und somit 24 Teams erreichen die „Zwischenrunde“ der Europa League. Das Teilnehmerfeld wird dann von den acht Drittplatzierten aus der Champions League aufgefüllt.

Diese 32 Teams ermitteln dann in einer KO-Phase die Teilnehmer an Achtel-, Viertel- und Halbfinale sowie schließlich dem Finale der Europa League. Dieses findet in dieser Saison 2016/17 in der Friends Arena in Solna, Schweden, statt. Ein Ort, der ganz nah bei Stockholm liegt, weshalb man den dort ansässigen Club AIK Solna auch häufig fälschlicherweise AIK Stockholm nennt. Die Friends Arena fasst bei internationalen Spielen immerhin stolze 51.060 Zuschauer und ist das größte Stadion in Schweden. Nach dem Finale 2004, das in Göteborg im Ullevi-Stadion ausgetragen wurde, ist das Finale der Saison 2016/17 das zweite Finale der Europa League in Schweden, seit dieses nur noch in einem Spiel ausgetragen wird.

Die dem Namen nach besten Clubs der Europa League in der Saison 2016/17

Kleiner Überblick über die deutschen und die internationalen Hochkaräter, die in dieser Saison an der Europa League teilnehmen.

Europa League Trophy

Aus Deutschland nehmen teil:

  • FC Schalke 04
  • FSV Mainz 05
  • Hertha BSC (schon ausgeschieden)

Aus anderen Ländern nennenswerte Vertreter:

  • Zenit St. Petersburg
  • Manchester United
  • Athletic Bilbao
  • Inter Mailand
  • AC Florenz
  • Standard Lüttich
  • Feyenoord Rotterdam
  • Celta Vigo
  • Sporting Braga

Viele weitere große Clubs befinden sich noch in der Qualifikationsphase, könnten also sowohl noch in die Europa League rutschen oder an der Champions League teilnehmen, u. a. gilt das für Borussia Mönchengladbach.

Wie der FC Schalke 04 gewann auch Borussia Mönchengladbach bereits die Europa League, bzw. dessen Vorgänger UEFA-Pokal, und das sogar anders als der FC Schalke 04 gleich zwei Mal. Die Titelgewinne aus den Jahren 1975 und 1979 liegen aber so ewig her, dass sich nur noch die alteingesessensten Fans der Niederrheiner daran erinnern können. Die neu betitelte Europa League gewann hingegen noch kein deutscher Club. Der letzte Sieg war jene des FC Schalke 04 im Jahr 1997. Seitdem erreichten nur Werder Bremen und Borussia Dortmund das Finale der Europa League, welches sie aber jeweils verloren.

Fazit zu Livewetten auf die Europa League 2016/17

Großes Angebot an Spielen, großes Angebot an internationalen Clubs und nun mal der zweitwichtigste Wettbewerb für Fußballvereine in Europa. An der Europa League gibt es nichts auszusetzen mit Blick auf Livewetten und Sportwetten. Hier kann man ausgiebig seiner Wettlust frönen – und bekommt es immer mal wieder mit äußerst ungewöhnlichen Paarungen zu tun.

Fotos: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com & katatonia82 / Shutterstock.com

Livewetten auf die Champions League 2016/17
Livewetten auf die Champions League 2016/17
Das größte Interesse an allen Sportarten besteht weltweit doch immer noch am Fußball. Und hier mögen sich die Gelehrten streiten, ob die Copa Libertadores in Südamerika interessanter oder hochklassiger ist als das europäische Pendant. Was Reichweite und Zuschauerzahlen (auch am TV) angeht, ist die Champions League in Europa aber unbestritten…
Die besten Livewetten auf La Liga 2016/17
Die besten Livewetten auf La Liga 2016/17
Die Liga im Fußball mit der größten weltweiten Aufmerksamkeit ist sicher die Premier League in England. Und dennoch sind wohl die beiden bekanntesten Clubs des Planeten in der spanischen Primera Division zu Hause. Die beiden Erzrivalen - nicht nur aus sportlicher Sicht - Real Madrid und FC Barcelona liefern sich…
Livewetten auf die WM 2018 in Russland
Livewetten auf die WM 2018 in Russland
Eine WM in Russland, durchaus ein Fußball-Land mit einigen Clubs, die schon Europapokalsieger wurden und mit einem EM-Titel 1960 und einer EM-Halbfinalteilnahmen 1988 - alles in Ordnung also, oder? Schon seit der Doppelvergabe der Ausrichtung der WM 2018 und 2022 im Dezember 2010 in Zürich steht fest: Erstmals wird ein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 Livewetten.com