Auch am kommenden Donnerstag, den 06.04.2017, rollt in der einen oder anderen europäischen Liga wieder der Ball, wobei wir uns für unseren Kombinationswette für zwei Partien aus der spanischen Primera Division und ein Spiel aus der niederländischen Eredivisie entschieden haben. Bei der Auswahl des Wettanbieter fiel die Entscheidung auf Tipico.
Du kannst hier einen super Wettbonus bekommen
William Hill
William Hill
  • Riesiges Wettprogramm
  • Rapide Auszahlungen
  • Hohe Wettquoten
  • Top-Kundenservice
Bet at Home
Bet at Home
  • sehr gute Quoten
  • sehr viele Live Wetten
  • guter Bonus
  • sehr schnelle Auszahlungen auch mit PayPal
Sportingbet
Sportingbet
  • sehr guter Bonus
  • keine Sportwetten Steuer ab 3er Kombi
  • sehr gutes Live Wetten Angebot
  • sehr schnelle Auszahlungen

Die Spiele von unserem Kombiwetten und Systemwetten Tipp für 06.04.2017

  • Primera Division: FC Valencia – Celta Vigo
  • Primera Division: SD Eibar – UD Las Palmas
  • Eredivisie: Roda Kerkrade – PEC Zwolle
  • Gewinnquote bei der Kombinationswette mit Tipico: 20,74 (Bei 50 Euro Einsatz beträgt der Gewinn 1.036,80 Euro)
  • Gewinnquote bei der Systemwette: Abhängig vom jeweiligen System

Primera Division: FC Valencia – Celta Vigo

Auch in der höchsten spanischen Spielklasse gibt es eine englische Woche, wobei im Rahmen des 30. Spieltag am Donnerstag der FC Valencia und Celta Vigo aufeinandertreffen. Ein klassisches Mittelfeldduell stehen sich doch der Tabellen-13. und Zehnte gegenüber. Große Sprünge wird wohl keine der beiden Mannschaften mehr machen, wenngleich sich der FC Valencia den Vorwurf gefallen lassen muss, längst nicht das im Kader vorhandene Potential in dieser Spielzeit abgerufen zu haben. Immerhin konnten die ‚Fledermäuse‘ jüngst durch das 3:0 über Deportivo La Coruna erstmal nach drei Spielen (1 Unentschieden, 2 Niederlagen) gewinnen und ein Lebenszeichen von sich geben. Das Polster auf die Abstiegszone beträgt komfortable elf Punkte. Nun soll gegen Celta Vigo nachgelegt werden, wobei ‚Los Che‘ auf den Heimvorteil bauen können. Denn vor heimischer Kulisse ist man seit fünf Spielen ungeschlagen und verbuchte dabei nicht weniger als vier Siege – darunter auch ein 2:1-Erfolg gegen Real Madrid! Hier die letzten fünf Spiele vom FC Valencia auf einen Blick:

  • FC Valencia – Deportivo La Coruna 3:0
  • FC Barcelona – FC Valencia 4:2
  • FC Valencia – Sporting Gijon 1:1
  • Atletico Madrid – FC Valencia 3:0
  • FC Valencia – CD Leganes 1:0

Für Celta Vigo läuft die Saison ebenfalls recht bescheiden, denn der erneute Einzug ins internationale Geschäft ist angesichts von neun Zählern Rückstand auf den Sechsten kaum noch zu schaffen. Dennoch ist den ‚Kelten‘ eine gute Form zu attestieren, wurden doch vier der letzten fünf Pflichtspiele gewonnen (1 Niederlage). Nun will der Tabellenzehnte in Valencia weiter Selbstvertrauen für das Viertelfinale in der Europa League gegen KRC Genk tanken. Nach Siegen in der Primera Division gegen Las Palmas und bei Deportivo La Coruna ist die Brust breit, wenngleich die Auswahl von Eduardo Berizzo nicht gerade auswärtsstark ist. Lediglich drei der bisherigen 14 Gastspiele konnte Celta Vigo gewinnen, denen stehen vier Remis und sieben Niederlagen gegenüber. Die Bilanz der letzten Auftritte in der Ferne ist mit je zwei Siegen und Pleiten und einem Unentschieden aber ausgeglichen. Hier die letzten fünf Spiele von Celta Vigo auf einen Blick:

  • Celta Vigo – UD Las Palmas 3:1
  • Deportivo La Coruna – Celta Vigo 0:1
  • FK Krasnodar – Celta Vigo 0:2 (Europa League)
  • Celta Vigo – FC Villarreal 0:1
  • Celta Vigo – FK Krasnodar 2:1 (Europa League)

Wir gehen von einer engen Kiste aus, wobei der Heimvorteil für Valencia, die letzen Ergebnisse jedoch für Vigo sprechen. Für uns ist somit eine Wette auf Unentschieden die logische Konsequenz (Quote 3,60).

Primera Division: SD Eibar – UD Las Palmas

Das zweite Donnerstagspiel in der Primera Division bestreiten SD Eibar und UD Las Palmas. Die Gastgeber spielen eine bärenstarke Saison und befinden sich als Achter mit 44 Punkten auf der Habenseite im Dunstkreis der Europa-League-Ränge. Mit einem Heimsieg gegen Las Palmas würde man den Anschluss an die internationalen Fleischtöpfe halten können. Die Elf von Trainer Jose Luis Medilibar konnte jüngst einen 3:2-Erfolg beim FC Villarreal feiern, nachdem man zuvor gegen Espanyol Barcelona und Schlusslicht Osasuna nur jeweils mit einem 1:1-Unentschieden zufrieden geben musste. Das zeigt auch, dass die Ansprüche beim Klub gewachsen sind. In den letzten zehn Ligaspielen kassierte die SD Eibar auch nur zwei Pleiten – gegen die Spitzenteams Real Madrid und FC Sevilla. Und daheim hat man drei der letzten fünf Partien siegreich gestaltet (1 Unentschieden, 1 Niederlage). Hier die letzten fünf Spiele vom SD Eibar auf einen Blick:

  • FC Villarreal – SD Eibar 2:3
  • SD Eibar – Espanyol Barcelona 1:1
  • CA Osasuna – SD Eibar 1:1
  • SD Eibar – Real Madrid 1:4
  • Real Sociedad San Sebastian – SD Eibar 2:2

Im zweiten Jahr nach der Rückkehr in La Liga läuft es für die UD Las Palmas durchaus zufriedenstellend. Denn die Inselkicker liegen als Zwölfter im gesicherten Mittelfeld und müssen sich angesichts von 13 Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone keine Sorgen um den Klassenerhalt machen. Aus den vergangenen fünf Ligapartien holte das Team aus Gran Cranaria zwei Siege und ein Remis, zudem gab es zwei Pleiten. Eine davon jüngst bei Celta Vigo, wo man mit 1:3 den Kürzeren zog. Dabei hat sich mal wieder das große Manko von Boateng & Co. gezeigt – die Auswärtsschwäche. Fernab der heimischen Insel konnte Las Palmas nur einen Sieg in 14 Gastspielen bejubeln, denen zehn Pleiten und drei Remis gegenüberstehen! Zudem stellt man mit 18 Gegentoren in den vergangenen zehn Spielen eine der schwächsten Defensivreihen in der Rückrunde. Hier die letzten fünf Spiele von UD Las Palmas auf einen Blick:

  • Celta Vigo – UD Las Palmas 3:1
  • UD Las Palmas – FC Villarreal 1:0
  • Espanyol Barcelona – UD Las Palmas 4:3
  • UD Las Palmas – CA Osasuna 5:2
  • Real Madrid – UD Las Palmas 3:3

Eibar wird vor heimischen Publikum als Favorit gehandelt und wird dieser Rolle gegen das auswärtsschwache Las Palmas auch gerecht. Wir sind von einem knappen Heimsieg überzeugt (Quote 1,80).

Eredivisie: Roda Kerkrade – PEC Zwolle

Auch in der niederländischen Eredivisie rollt am Donnerstag der Ball, wobei Schlusslicht Roda Kerkrade im Rahmen des 29. Spieltags den Elften PEC Zwolle empfängt. Die Hausherren stehen gewaltig unter Druck, wobei die aktuelle Form wenig Hoffnung macht. Denn die Mannen von Trainer Giannis Anastasiou haben vier der letzten fünf Spiele verloren und kassierten dabei satte 15 Gegentreffer. Insbesondere die jüngste 1:4-Klatsche beim direkten Konkurrenten ADO Den Haag schmerzt. Immerhin konnte Kerkrade drei seiner letzten vier Heimspiele siegreich gestalten, wobei im gesamten Saisonverlauf gerade einmal vier Dreier verbuchte. Hier die letzten fünf Spiele von Roda Kerkrade auf einen Blick:

  • ADO Den Haag – Roda Kerkrade 4:1
  • Roda Kerkrade – Twente Enschede 0:3
  • Roda Kerkrade – FC Groningen 3:1
  • PSV Eindhoven – Roda Kerkrade 4:0
  • SC Heerenveen – Roda Kerkrade 3:0

Um den PEC Zwolle ist es besser bestellt, hat man doch als Elfter mit 31 Zählern sechs Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone. Und aus den letzten fünf Partien holte die Elf von Ron Jans gute acht Punkte (2 Siege, 2 Unentschieden, 1 Niederlage), wobei es zuletzt daheim gegen Excelsior Rotterdam ein 1:1 gab. Zuvor gewann Zwolle bei Aufsteiger und Abstiegskandidat Go Ahead Eagles Deventer, nun will man mit Kerkrade das nächste Kellerkind in die Knie zwingen. Gegen diese hat Zwolle keines der letzen zehn direkten Duelle verloren, jedoch hat Trainer Jans einige Personalsorgen. Hier die letzten fünf Spiele von PEC Zwolle auf einen Blick:

  • PEC Zwolle – SBV Excelsior 1:1
  • Go Ahead Eagles – PEC Zwolle 1:3
  • Willem II Tilburg – PEC Zwolle 2:0
  • PEC Zwolle – Vitesse Arnheim 3:1
  • AZ Alkmaar – PEC Zwolle 1:1

Die Bookies sehen die Gäste verständlicherweise in der leichten Favoritenrolle, doch gerade zu Hause konnte Roda Kerkrade in der Rückrunde schon das ein oder andere Mal überzeugen, sodass wir auf ein Remis setzen (Quote 3,20).
Foto:(C)Livewetten.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 Livewetten.com